HKM Sports Equipment

 

Online-Marketing // SEA // Social Ads

Als Traditionsunternehmen einer der größten Reitartikel-Hersteller

 

HKM Sports Equipment zählt mit einer riesigen Auswahl von Reitsportartikeln wie z. B. Reithosen, Reitstiefeln, Pferdedecken oder Schabracken zu den bekanntesten Ausrüstern für Pferd und Reiter. HKM beliefert über 2.000 Fachgeschäfte auf der ganzen Welt und verfügt eine starke Online-Community von insgesamt über 250.000 Follower*innen und Fans.

 

 

Online-Marketing-Strategie, E-Commerce-Consulting & SEO-Produktion

Vom Lieferanten zur Marke

 

Um zielorientiertes und effizientes Online-Marketing zu ermöglichen, wurde die Online-Marketing-Strategie von HKM Sports Equipment Zielgruppen-orientiert strukturiert und die Kommunikation der USPs an den jeweiligen Personas ausgerichtet. Nach dem Motto "Vom Lieferanten zur Marke” konzipierten wir die internationale und crossmediale Online-Marketing-Strategie. Für eine verbesserte Sichtbarkeit in den Suchmaschinen produzierten wir 180 SEO-Texte zu den 80 relevantesten Suchanfragen.

 

 

Consulting und operative Betreuung

Social-Media-Marketing: 

Person hält ein Mobilgerät in der Hand, auf welchem die Referenz dargestellt ist.

 

Als Grundlage für die Etablierung der Social-Media-Strategie dienten mehrere Workshops, in denen u. a. auch das Social-Media-Tool "Hootsuite" implementiert wurde.   

 

Im Rahmen des operativen Social-Media-Marketings haben wir die regelmäßige Betreuung der Social-Media-Werbekampagnen übernommen. Diese reichen von Fanaufbau- und Awareness-Kampagnen bis zu europaweiten Monatsaktionen mit landesspezifischen Postings und Landingpages. Monatliche Performance-Reportings zu allen Social-Media-Aktivitäten gaben dem Kunden einen stetigen Überblick über alle Entwicklungen und Ergebnisse der Kampagnen.

#kundenfeedback

 

bits & likes hat uns tatkräftig unterstützt und geholfen, die Reichweite im Bereich Social Media deutlich auszubauen. Wir wurden perfekt betreut, bis dass wir diese Aktivitäten hausintern realisieren konnten. Mit Spezialfragen kommen wir auch heute noch gerne auf bits & likes zurück.

 

- K. Egbers, Geschäftsführung